Home Rennteam Jahresrückblick MTB Rennteam 2017

Jahresrückblick MTB-Renn-Team 2017

Der November ist so eine Art „Halbzeitpause“ für den Skiclub. Für den Sommersport ist es bereits zu kalt, für den Wintersport fehlen fast noch überall Schnee und Eis. Eine Gelegenheit für uns, auf die vergangene Rennsaison des Skiclub MTB-Teams zurück zu blicken.

Ein Teil des Rennteams

Seit mittlerweile 5 Jahren nehmen Kinder und Jugendliche an Mountainbike Rennen für den Skiclub teil. Zunächst nur sporadisch, an einigen kleineren Veranstaltungen, seit 2016 aber regelmäßig und auch bei größeren Rennen wie dem Granitmarathon in Kleinzell. Nachdem 2016 die Ergebnisse recht vielversprechend waren, wurde für 2017 der Entschluss gefasst, am Sparkassen-MTB-Cup teil zu nehmen. 2016 traten Julia Stoiber und Jonas Schwarz, quasi als Testfahrer, am Woidman MTB-Marathon in Tittling teil. Auf Anhieb fuhren die Beiden aufs Podest und so war stand fest: „Da fahren wir mit!!“

Allerdings war schon absehbar, dass mit den herkömmlichen Kinderrädern nicht viel zu holen sein wird. Also sahen wir uns nach einem „Material-Sponsor“ um. Fündig wurden wir im benachbarten Österreich. Peter Plöckinger von Radsport Plöckinger stellte uns 3 Räder zur Verfügung. Ausgerüstet mit neuem Material ging es an das Training. Begonnen wurde schon im November 2016 mit Lauf- und Krafttrainings. Seit 29. März waren wir durchgehend bis Oktober mit den Rädern unterwegs. Erstmals wurden 2 Termine angeboten. Mittwoch mit den Rennfahrern auf lange und anspruchsvolle Touren. Donnerstags zu kürzeren Ausfahrten und Technikübungen für Alle. Die Rennen waren zumeist am Samstag oder Sonntag. Entsprechend viel Arbeit für den Trainerstab und die Kinder und Jugendlichen.

 

Bereits zum Auftakt der Rennsaison am 30. April erzielte Benedikt Anetzberger den ersten Stockerlplatz für den Skiclub. Beim „fette Reifen Rennen“ für Kinder, das im Rahmen des „Preis der Brauerei Hacklberg“ in Patriching stattfand, belegte Bene in der U11m einen hervorragenden dritten Platz.

Dass es im Sparkassencup für unsere erfolgsverwöhnten Biker nicht ganz so leicht wird wie in den Vorjahren zeigte sich beim ersten Rennen in Nova Pec, das ebenfalls am 30.04.2017 stattfand. Zunächst musste Lukas Obermüller, in den Vorjahren ein Garant für Platze zwischen 1 und 3, krankheitsbedingt absagen. Auch für Jonas Schwarz lief es gegen die unglaublich starken tschechischen Starter nicht so gut wie üblich. Dennoch brachte ein 8. Platz von 16 Startern die ersten Saisonpunkte.

MTB RennteamWeiter ging es für unsere Racer am 07.05.2017 in Waldkirchen (Spk-Cup). Da nicht zeitgleich mehrere Rennen angesetzt waren, konnte das Team fast geschlossen antreten. Lukas Obermüller musste zwar erneut passen. Der Rest stellte sich aber den anspruchsvollen Strecken rund um das Vereinsgelände des RSC Waldkirchen. Nachdem Benedikt Anetzberger unverschuldet in einen Sturz unmittelbar nach dem Start verwickelt wurde, musste sich Bene mit Platz 12 begnügen. Julia Stoiber hatte mit einer klemmenden Federgabel zu kämpfen, konnte aber mit Platz 8 auf Anhieb ihr erstes Top Ten Ergebnis einfahren. Jonas Schwarz belegte Platz 9. David Unbehagen startete nicht nur beim Hauptrennen, sondern auch im Technikparcours, wo Radbeherrschung und eine erhebliche Portion Mut gefragt war. David fuhr in beiden Wettbewerben auf Platz 12 und ließ einige Konkurrenten hinter sich.

Am 28.05. ging es erneut nach Tschechien. Ckyne war der Austragungsort für den 3. Sparkassencup-Lauf. Wegen der weiten Anreise waren nur 2 Starter/innen vertreten. Bei Temperaturen von 30 Grad schaffte Julia Stoiber erneut einen 8. Platz, Jonas Schwarz wurde 10.

Wie nahe Licht und Schatten beieinander liegen können, lernte das Team in Schwarzenberg. Während Jonas Schwarz (7. von 17) sein bis dahin bestes Saisonergebnis einfuhr und Lukas Obermüller bei seiner Saisonprämiere auf Anhieb einen klasse 4. Platz belegte, musste Julia mit Kreislaufproblemen gleich nach dem WarmUp passen. Benedikt Anetzberger hatte mit den Tücken einer klemmenden Kette zu kämpfen und kam deshalb als letzter ins Ziel.

Die beiden Rennen in Böbrach und St. Englmar am 15. und 16. Juli zählten nicht nur zum Sparkassencup, sondern auch zur bayerischen MTB-Meisterschaft. Jonas, der als einziger Starter für den SC Jochenstein antrat belegte die Plätze 14 und 18. Also durchaus achtbar, bei einer Konkurrenz aus ganz Bayern.

Die Sommerpause im Sparkassencup nutzte unser Team um Fitness und Rennhärte zu verbessern. Der Tag des Sports in Neureichenau zählt sicher zu den am besten besuchten Rennen in der näheren Umgebung. Und auch der SC ist, schon fast traditionell, mit einem großen Starterfeld vor Ort. Kinder bis zur U13 fahren dabei einen Sprint im Ort. Ab der U15 ist bereits der Dreisesselberg zu bewältigen.
Eine Bank war, wie schon in den Vorjahren, Jonas Schwarz. Jonas verteidigte zum wiederholten Male seinen Titel als bester Sprinter. Julia Stoiber und Elena Wohlstreichen durften sich über die Plätze 2 und 4 freuen. Lucie Wohlstreicher schaffte es bei ihrem einzigen Einsatz 2017 ebenso wie die Geschwister Lang einen Stockerl-Platz. Besonders erwähnenswert ist aber die Prämiere von Lukas Obermüller. Lukas (Jahrgang 2002) musste in der U18 starten und belegte einen sensationellen 5. Platz in seiner Altersklasse!!

Vor der wohl verdienten Sommerpause hieß es sich noch einmal voll zu motivieren und noch einmal „sauber hidrugga!“. Der Haibacher Radklassiker wartet traditionell am letzten Juliwochenende auf. Veranstalter sind unser Sponsor und die Haibacher Radfreunde. Ehrensache, dass wir mit einem relativ großen Team an den Start gingen. Die jungen Skiclubler beendeten ihre Rennen erfolgreich! Julia schaffte ihren ersten Saisonsieg. Jonas belegte ebenso wie Lukas Platz 2. David schaffte nach einer längeren Pause Platz 4.

Nun stand eine wohlverdiente Sommerpause an. Doch auch während der rennfreien Zeit waren wir nicht müßig. Nicht nur die Trainings fanden weiter statt, wir fuhren auch eine lange Tour ins Rannabachtal mit knapp 50 km.

Mit dem Ende der Ferien kündigte sich ein heißer Rennherbst für die Junioren an. Breitenberg bewegt dich bietet neben den MTB-Bewerben auch Laufevents. Dabei bietet die Streckenauswahl durch den WSV DJK Rastbüchl vor allem für Neulinge eine hervorragende Gelegenheit einmal Rennluft zu schnuppern. Die Strecken sind nicht allzu schwer und für jeden zu bewältigen.
Nichts desto trotz waren vor allem die einheimischen Rastbüchler harte Gegner. Klar, denn die Rastbüchler treten Deutschland- und Europaweit bei nordischen Skiwettkämpfen an. Nichts desto trotz hat sich die Teilnahme für den SC gelohnt. Die Plätze 3 (Bene), 2 (Julia und Niklas Oberneder) sowie 1 (David Unbehagen und Lukas Obermüller) entlohnten für die Mühe eines Rennsonntags.

Mit den Ergebnissen aus den letzten 3 Rennen konnten wir die letzten beiden Sparkassencup Läufe in Hutthurm und Tittling selbstbewusst in Angriff nehmen. Und unsere Jungs und Mädels konnten ihre hervorragenden Platzierungen bestätigen. Bene belegte in Hutthurm mit Platz 10 sein bislang bestes Ergebnis im Spk-Cup. Julia holte mit Platz 4 viele wichtige Punkte für die Endabrechnung. David holte sich einen ganz hervorragenden 5. Platz und bestätigte damit seinen Sieg in Breitenberg. Vor allem seine waghalsigen Sprünge zeigten, wie hervorragend David sein Rad beherrscht. Besonderen Grund zur Freude hatte Jonas Schwarz. Mit Platz 3 musste sich Jonas nur den beiden späteren Gesamtsiegern im Sparkassencup geschlagen geben. Niklas Oberneder, der in Breitenberg seinen Einstand für den SC Jochenstein gab, zeigte bei seinem ersten Sparkassencup-Einsatz eisernen Willen und belegte Platz 5. Lukas Obermüller schaffte, wie schon in Schwarzenberg, Platz 4.

Das Finale des Sparkassencups richtete der RSC Tittling aus. Ein MTB-Rennen und ein Technikparcours warteten auf die 5 Teilnehmer des Skiclubs. Noch einmal hieß es sich überwinden und zu beißen. Besonders gut gelang dies Jonas Schwarz. Im Hauptlauf belegte Jonas Platz 4. Wie gut auch Jonas sein Rad beherrscht, zeigte er im Technikteil. Platz 3 war das verdiente Ergebnis. In der Endabrechnung des Sparkassencups bedeutete dies Platz 6 von 38 Fahrern für Jonas. Auch Lukas Obermüller überzeugte in der U17. Die Plätze 6 (Hauptlauf) und 3 (Technik). Wie auch Jonas belegt auch Lukas den gesamt 6. Platz (von 36) im Sparkassencup 2017. Ohne die krankheitsbedingte Pause zu Saisonbeginn wäre ein Platz unter den ersten 5 ohne weiteres möglich gewesen. Leider nicht gut gingen die Hauptrennen für Bene und Julia aus. Beide hatten Kreislaufprobleme. Während Bene noch 11. wurde, konnte Julia nicht antreten. Immer noch wacklig auf den Beinen trat Julia beim Techniktest an und belegte einen super 4. Platz. In der Endabrechnung schaffte es Julia sogar noch in die Top Ten (9.). Bene fand sich in der Endabrechnung auf Platz 18 von 37 gewerteten Fahrern wieder.
Außerdem im Sparkassencup gelistet sind David (Platz 20) und Niklas (Platz 27).

Auch 2018 wollen wir wieder im Sparkassencup und regionalen MTB-Rennen an den Start gehen. Mit dem Training dazu haben wir bereits wieder begonnen. Wie schon heuer treten Lukas Obermüller und Niklas Oberneder in der U17m an. Julia, David und Jonas steigen eine Klasse auf. In der U15m/w erwarten die beiden härtere Rennen. Auch Bene muss sich in der U13m neuen Herausforderungen stellen. Die Klassen unterhalb der U13 sind derzeit leider unbesetzt. Aber vielleicht finden sich noch radbegeisterte Kinder und Jugendliche, die unser Team verstärken möchten.

 

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Kommentare

  • Skikurse 2018
    Skikurs Geiersberg 2018
    By denn
  • Fußballtunier
    Glückwunsch nochmal und vielen Dank für eure Teiln...
    By Stefan Knollmüller