• An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
  • An Image Slideshow
Home Home

Siegerehrung Kinder/SchülerEva Baierl und Thomas Wohlstreicher neue Vereinsmeister des SC Jochenstein

Skiclub gründet bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine Sparte Rad

Am Sonntag, 17.02.19 führte der SC Jochenstein seine alljährliche alpine Vereinsmeisterschaft am Skihang in Grainet durch. Bei Kaiserwetter mussten die 68 Teilnehmer zwei Durchgänge im Riesentorlauf mit jeweils 21 Toren meistern. Trotz der Plusgrade blieb die Piste dank der perfekten Arbeit der Skiliftbetreiber stabil, so dass ein fairer Wettkampf mit gleichbleibenden Bedingungen abgehalten werden konnte.

Wie nicht anders zu erwarten war, lieferten sich die Starter einen heißen Kampf um die Bestzeit. Besonders eng ging es dieses Mal in Abwesenheit von Rekordvereinsmeisterin Lena Fenzl bei den Damen her: Nach beiden Läufen konnte sich Eva Baierl knapp vor Pauline Knollmüller und Eva-Maria Atzinger durchsetzen und sicherte sich so zum ersten Mal die Tagesbestzeit bei den Damen.

Bei den Herren kam es zum erwarteten Duell zwischen den beiden arrivierten Skiclublern Thomas Wohlstreicher und Horst Seipelt. In diesem Jahr konnte sich Wohlstreicher mit 0,27 Sekunden Vorsprung vor Seipelt durchsetzen und ist somit neuer Vereinsmeister des SC Jochenstein. Auf Rang 3 landete Michael Anetzberger. Die Schülerwertung ging an Sophia Baierl und Jonas Schwarz, die Familienwertung holte Familie Baierl.

Die Siegerehrung für die Kinder fand gleich im Anschluss an das Rennen in Grainet statt, dabei wurde allen Kindern ein Pokal sowie eine Urkunde überreicht, die sie stolz präsentierten. Die Erwachsenen fanden sich am Abend im Cafe Pur in Untergriesbach ein. Auch hier erhielten alle Starter ein kleines Präsent und eine Urkunde. Die Tagesschnellsten konnten sich den Wanderpokal sichern, den sie nun für ein Jahr, also bis zur nächsten Vereinsmeisterschaft, behalten dürfen.

Aber nicht nur die Siegerehrung stand auf dem Programm, sondern auch eine Abstimmung über eine Gründung einer neuen Radsparte, die die anwesenden Mitglieder einstimmig beschlossen. Dies bedeutet einen Meilenstein in der Geschichte des SC Jochenstein, der bis dato nur ein Ein-Sparten-Verein war. Die Vorstandschaft begründete den Vorgang damit, dass in den letzten Jahren die Programmpunkte ohnehin ganzjährig gefahren wurden und sich vor allem das Radfahren etabliert hat und regen Zulauf bei den Mitgliedern findet. Eine nicht unwesentliche Rolle spielte bei der Entscheidung zur Aufspartung das Radrennteam, das in den letzten Jahren schon einige beachtliche Erfolge erzielen konnte.

Ergebnisliste Klassenwertung

Ergebnisliste Gesamt

Ergebnisliste Familienwertung

 
 
Skiclub Jochenstein blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, Verein knackt erstmals die 900 Mitglieder-Marke 

Bei der diesjährigen, gut besuchten Jahreshauptversammlung im Gasthaus Kornexl ließen die Verantwortlichen des SC Jochenstein das vergangene Jahr Revue passieren und gaben einen Ausblick auf die neue Saison. Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder informierte Vorsitzende Eva-Maria Atzinger über die 

Bestimmungen der neuen Datenschutzgrundverordnung, die seit Mai diesen Jahres in Kraft ist, und klärte darüber auf, welche Daten der SC Jochenstein erhebt, wie er diese verarbeitet und an wen sie weitergegeben werden. Ebenso wurden die Anwesenden über ihre Rechte in Bezug auf ihre gespeicherten Daten aufgeklärt. Im Anschluss daran begann sie mit dem Jahresrückblick und erwähnte unter anderem den erfolgreichen Spinning-Spendenmarathon zu Gunsten der Kinderklinik Dritter Orden und den gut besuchten Skihaserlball. Atzinger teilte des Weiteren mit, dass der SC Jochenstein erstmals über 900 Mitglieder zählt, eine Zahl, die einige im Saal überraschte.
Sie betonte, dass man seitens der Vorstandschaft die letzten Jahre versucht hat, ein gutes Ganzjahresprogramm auf die Beine zu stellen, welches so viele Mitglieder wie möglich anspricht. Außerdem, so Atzinger, werde im Verein sehr viel Wert auf Kinder- und Jugendarbeit gelegt, dabei hob sie das Zwergerlturnen, die beiden Kinderskigymnastikstunden in Untergriesbach und Obernzell und die Rad- und Laufmannschaft hervor. Gleichzeitig bedankte sie sich bei ihren Kollegen der Vorstandschaft, den Übungsleitern und Helfern, ohne deren Engagement ein so breit gefächertes Angebot nicht möglich wäre.

Wachskurs

Der Skiclub veranstaltete unter reger Teilnahme einen Ski-Wachskurs. Im gemütlichen Ambiente des Gasthauses Lanz wurde auf die verschiedenen Techniken in Sachen richtiger Kantenschliff, geeignete Skiwachse und Skiservice im Alpinen, wie auch im Tourenbereich eingegangen. Tech. Rep. Thomas Hackl von der Firma Toko zeigte hier anschaulich, wie man mit wenigen Handgriffen den eigenen Ski für die Wintersaison fit macht. Der nächste Termin des Skiclubs findet am Mittwoch, den 21. Nov. Um 19.00 Uhr, ebenfalls im Gasthaus Lanz statt. Hierbei wird unter der Leitung von Dr. Christian Grünberger ein 1-Hilfe-Kurs speziell für Alpinen Bereich gestaltet.

Alle Termine als *.pdf zum download

Winterprogramm 2018/2019

 

 

 

 

 

Alle Termine für dein Smartphone