Home News sonstige News Jahreshauptversammlung 2009
Skiclub Jochenstein wählt neue Vorstandschaft, Vorstände Max Mauritz, Andreas Atzinger und Kassier August Resch wurden verabschiedet.

Seine letzte Jahreshauptversammlung als erster Vorstand eröffnete Max Mauritz am vergangenen Freitag im Gasthaus Lanz in Untergriesbach. Zunächst erfolgte ein Arbeitsbericht über die Tätigkeiten des Vereins im letzten Jahr. Unter anderem erwähnte Mauritz den Gebrauchtskimarkt, die Tagesfahrten im 2009jahreshauptversammlungWinter sowie die Nordic Walking Touren und den Ausflug in den Kletterwald Waldkirchen im Sommer. Nachdem Rennwart Thomas Wohlstreicher auf die sportlichen Erfolge zurückblickte, erfolgte der Kassenbericht durch August Resch. Nach der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft wurden die Neuwahlen unter der Leitung von Hermann Greindl durchgeführt.

Das Amt des ersten Vorstands übernahm Eva-Maria Atzinger, das Amt des zweiten Vorstands Dr. Matthias Baierl. Ebenfalls gewählt wurden Thomas Wohlstreicher als Sport-und Rennwart, Lydia Luger als Veranstaltungswart, Robert Fenzl als Schriftführer und Michael Mauritz als neuer Kassier. Im Anschluss daran ehrte Matthias Baierl die Teilnehmer der diesjährigen Teamchallenge.

Die neue Vorstandschaft verabschiedete Max Mauritz, Andreas Atzinger und August Resch und dankte ihnen für die langjährige Arbeit für den Verein. Als Gründungsmitglied und nach 30 Jahren als aktives Mitglied der Vorstandschaft prägte Max Mauritz das Vereinsgeschehen maßgeblich. So ist es vor allem ihm zu verdanken, dass der Skiclub Jochenstein mit 800 Mitgliedern den größten Verein in den Marktgemeinden Obernzell und Untergriesbach darstellt.

Andreas Atzinger übernahm während der 12 Jahre als 2. Vorstand unter anderem die Organisation der Skikurse sowie viele kleine Tätigkeiten bescheiden im Hintergrund. Ferner unterstützte er den ersten Vorstand nach Kräften. Insgesamt zeichneten sich beide Vorstände durch ihre enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohl des Skiclubs aus. Nach krankheitsbedingtem Ausscheiden von Herbert Rott übernahm August Resch das Amt des Kassiers, elf Jahre lang führte er die Vereinskasse vorbildlich.